Neuigkeiten

Geruchsproblem auf der Breitstetter Straße

Speziell die Breitstetter Straße und das dahinterliegende Siedlungsgebiet Wiener Welten Weg und Fasangasse hatte in den letzten Monaten immer wieder mit unangenehmer Geruchsbelästigung durch H2S aus der Einmündung der Druckleitung des Kanals aus Breitstetten zu schaffen.
GGR DI Wilhelm Herok hat mit unserer Ziviltechnik-Firma dieses Jahr eine Lösung ausgearbeitet: "Durch gezielte Zugabe einer harmlosen Chemikalie vor Beginn der Druckleitung wird das Entstehen von H2S im Strang verhindert". Derzeit ist noch eine provisorische Anlage aufgebaut. Eine passende Dauerlösung ist bereits in Auftrag gegeben. "Ich freue mich, dass wir hierfür endlich eine Lösung finden konnten, die tatsächlich funktioniert." ergänzt Bgm. Clemens Nagel. Die H2S Messgeräte zeigen: Es ist kein Gas und damit kein Geruch mehr nachweisbar.

H2S geruch HP