Neuigkeiten

Privatpersonen können AsylwerberInnen legal beschäftigen

 

Der Dienstleistungsschek ist seit 1.April 2017 - unter bestimmten Voraussetzungen- auch für AsylwerberInnen zugänglich. AsylwerberInnen dürfen auf Basis des Dienstleistungsschecks nun legal in "halhaltsnahen Tätigkeiten", nicht in Betrieben oder Büros arbeiten.

Nähere Informationen dazu finden Sie hier: filetype pdf icon